Dao-Travel - Seidenstraße Reisen

Geheimnisse der Seidenstrasse

Wie eine verwunschene Stadt tauchen die Ruinen von Jiaohe aus dem Sand der Wüste auf. Geheimnisvolle Wolkenmädchen schweben als Wandmalerei in den buddhistischen Grotten von Dunhuang. Auf dieser Reise erwachen die Geschichten aus 1001 Nacht zum Leben. Nach den Höhepunkten von Peking folgen Sie auf der Seidenstrasse der uralten Karawanenroute durch den Gansu Korridor in den wilden Westen des chinesischen Reiches. Fruchtbare Oasen, gewaltige Treibsanddünen und die schneebedeckten Himmelsberge liegen an Ihrem Wege. Korla, Kuqa und Aksu - die alten Städte am Rande der Wüste Taklamakan erzählen Geschichten von Abenteuern und Entdeckungen. Am Ziel in Kashgar scheint das Mittelalter fortzubestehen. Eselkarren drängen aneinander und ob Haarnadel oder Kamel, lautstark preisen die Händler ihre Waren an.

Der Reiseverlauf im Einzelnen

Geschäftsbedingungen und viele weitere Reisen durch China und Tibet von Dao-Travel finden Sie hier.

Termine und Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer

23.09.-09.10.2008 € 2.495,- Plätze verfügbar

Einzelzimmerzuschlag

€ 265,-

Visakosten € 45 je Person

Teilnehmerzahl für Gruppentermine mindestens 6 höchstens 19 Personen

Diese Reise ist als Individualreise zum Wunschtermin ab 2 Teilnehmern buchbar. (nach Verfügbarkeit) Bitte beachten Sie, dass der Reisebeginn an einem Dienstag sein muss, um den Sonntagsmarkt in Kashgar zu erleben. Preis zum Wunschtermin:

Wunschtermin 2008 € 2.995,- auf Anfrage

Einzelzimmerzuschlag für Wunschtermin

€ 310,-

Buchungsanfrage

Abflug mit Finnair ab: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Wien (nach Verfügbarkeit)

Eingeschlossene Leistungen

Ihre Hotels

Peking 2 Nächte Jinqiao Apartment ****
Xian 2 Nächte Qin Dynasty ****
Dunhuang 1 Nacht Silk Road ***
Schlafwagen 1 Nacht 1.Klasse
Turfan 2 Nächte Oasis ***
Korla 1 Nacht Kai De ***
Kuqa 1 Nacht Kuqa ***
Aksu 1 Nacht Friendship ***
Kashgar 2 Nächte Seman ***
Urümqi 2 Nächte Xinjiang ****
Peking 1 Nacht Jinqiao Apartme ****

Geheimnisse der Seidenstrasse

Tag 1 Abflug ins Reich der Mitte
Individuelle Anreise zum Flughafen. Anschlussflug nach Helsinki. Nonstopflug mit Finnair in der Touristenklasse nach Peking.

Tag 2 Himmelstempel
Am Morgen Ankunft in der chinesischen Hauptstadt. Ihre Dao-Travel Reiseleitung erwartet Sie schon am Flughafen. Transfer ins Hotel. Am Nachmittag können Sie in der weitläufigen Anlage des Himmelstempels können Sie Eindrücke von Peking gewinnen. (Mittagessen)

Tag 3 In der Verbotenen Stadt
Fahrt nach Norden zur Großen Mauer. An einem Pass sehen Sie einen besonders eindrucksvollen Abschnitt des gewaltigen Bauwerkes. Zurück in Peking besichtigen Sie den Kaiserpalast. Hier in der Verbotenen Stadt landeten nicht wenige der Luxusgüter aus Europa, die über die Seidenstrasse transportiert wurden. (Frühstück, Abendessen)

Tag 4 Xian
Flug nach Xian. Die alte Hauptstadt des chinesischen Reiches galt über Jahrhunderte als größte Stadt der Welt und als Zentrum von Kunst und Kultur. In der alten Universitätsbibliothek dem Stelenwald können Sie sich von der Weltoffenheit des alten China überzeugen. Spaziergang auf der Stadtmauer und Besichtigung der Grossen Moschee. (Frühstück, Mittagessen)

Tag 5 Terrakotta Armee und Wildganspagode
Ausflug zur Terrakotta Armee des ersten chinesischen Kaisers. Oft als das achte Weltwunder bezeichnet, beeindrucken die mehr als 2000 Jahre alten Tonfiguren heute den Besucher. Zurück in der Stadt Xian folgen Sie der Tradition der Karawanenhändler. An der Grossen Wildganspagode verabschieden Sie sich vom "typischem China". (Frühstück, Mittagessen)

Tag 6 Auf alten Handelswegen
Flug nach Dunhuang. Die große Oase war einst ein wichtiger Rastplatz an der Seidenstrasse. Nahe der Stadt befinden sich gewaltige Wanderdünen. Legenden ranken sich um den "singenden Sandberg" und um den Mondsichelsee. Wenn der Wüstensand gegen Abend abkühlt, fahren Sie zum Mondsichelsee. Sie können die, neben dem See liegende, riesige Sanddüne besteigen und von hier aus einen eindrucksvollen Sonnenuntergang erleben. Oder Sie nehmen fakultativ an einer Kamelsafari durch die Dünen teil (Aufpreis). (Frühstück, Mittagessen)

Tag 7 Buddhistische Höhlengrotten
Neben großen Reichtümern kamen auch Religionen und Lehren über die Handelsstraßen. Dunhuang wurde zu einem bedeutenden Zentrum des Buddhismus. Über 1000 Grotten schlugen Mönche und Gläubige in der Nähe von Dunhuang aus dem Fels und füllten sie mit Malereien und Statuen. Über Jahrhunderte vergessen, bewahrte das trockene Wüstenklima die Schätze. Sie sehen die wunderbar gut erhaltenen Wandmalereien und die Buddha-Figuren der Mogao Grotten. Fahrt mit dem Bus zur Bahnstation von Hongliuyuan. Nachtzugfahrt entlang der alten Karawanenstraße durch den Gansu-Korridor nach Turfan. Übernachtung im Schlafwagen erste Klasse 4 Bett Abteil. (Frühstück, Mittagessen)

Tag 8 Turfan - Garten Eden im Glutofen
Am Morgen erreichen Sie Turfan. In einem der trockensten und heißesten Gebiete der Welt taucht die Stadt wie eine Fata Morgana aus der Wüste auf. Schattenspendende Weinreben ranken an den Laubengängen über den Straßen und saftige Trauben hängen herab. Aus unterirdischen Bewässerungskanälen, den Karez, sprudelt frisches Nass in die Gärten von Turfan. Sie sehen die großartige Ingenieurleistung der Karez, mit denen seit Jahrhunderten Wasser aus Bergen des Tianshan nach Turfan geleitet wird. Besuch der Emim Moschee. Vorbei am Flammenberg fahren Sie zu den Tausend Buddha Grotten von Bezeklik. Auf der Rückfahrt besichtigen Sie das Gräberfeld von Astana. Das trockene Klima hat hier für die Erhaltung von wertvollen Seidenstoffen und anderen Grabbeigaben gesorgt. Sie sehen gut erhaltene Wandmalereien in einem der geöffneten Gräber. . (Frühstück, Abendessen)

Tag 9 Märchen aus vergangenen Zeiten
Fahrt in die Ruinenstadt Gao Chang. Noch gut sind die Straßen und Gassen dieser, einst großen Stadt zu erkennen. Lassen Sie, beim Durchstreifen der zerfallenen Stadt, die alten Märchen von Wüstenpalästen und von mächtigen Herrschern auf sich wirken. Weiter geht es in die zerfallene Stadt Jiaohe. Einst Hauptstadt eines Reiches erinnern noch die Ruinen an einstige Größe. Eindrucksvoll ist auch die festungsartige Lage auf einem Hügel zwischen zwei Flüssen. Am Rand der Wüste entlang fahren Sie nach Korla. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 10 Taklamakan
Busfahrt entlang des Nordrandes der Wüste Taklamakan von Korla nach Kuqa. Sie besuchen die Grosse Moschee und den Basar der Stadt Kuqa. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 11 Taklamakan
Besuch der Kizil-Tausend-Buddha-Grotten. Weiterfahrt mit dem Bus nach Aksu. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 12 Taklamakan
Über lange Wüstenstrassen geht die Fahrt nach Kashgar. Kashgar war einer der letzten weißen Flecken auf den Landkarten der westlichen Entdeckungsreisenden. Dabei stand die Karawanenstadt in Verbindung mit Handelszentren in aller Welt. Hier war die Kreuzung unterschiedlicher Routen der Seidenstrasse. Die örtlichen Herrscher wollten Ihre Handelsgewinne ungern teilen. So blieb das schwer zugängliche Kashgar westlichen Reisenden lange Zeit verschlossen. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 13 Sonntagsmarkt in Kashgar
Der Höhepunkt eines Besuches in Kashgar ist zweifellos der quirlige Sonntagsmarkt. Unter Peitschenknallen drängen unzählige Eselkarren schon am frühen Morgen zum Marktplatz. Vom frischen Fladenbrot bis zum Kamel gibt es alles zu kaufen. Besonders auf dem Tiermarkt kann man die fachkundigen Käufer um den besten Preis feilschen sehen. Hat man sich geeinigt, beschließt ein kräftiger Handschlag das Geschäft. Bummeln Sie in aller Ruhe über dem belebten Markt und genießen Sie die ursprüngliche Atmosphäre. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 14 Kashgar
Heute wirkt Kashgar orientalischer und ursprünglicher als die Städte der arabischen Welt. Durch mittelalterlich anmutende Gassen gelangen Sie zu Moscheen und Basaren, "Straßenzahnärzte" bieten schelle Hilfe bei Schmerzen an, Hufschmiede arbeiten noch wie ihre Vorfahren vor 1000 Jahren. Unterwegs besichtigen Sie zwei der wichtigsten Moscheen. Flug nach Ürümqi. (Frühstück, Abendessen)

Tag 15 Ürümqi -Hauptstadt des wilden Westens
Ürümqi ist die Hauptstadt der Provinz Xinjiang. In den Straßen Ürümqis treffen Sie neben den Han Chinesen auch auf Uiguren, Kasachen und auf Angehörige anderer Nationalitäten. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie den Hongshan Park. Mit dem Bus fahren Sie dann in die Ausläufer des Tianshan Gebirges. Unter dem schneebedeckten Gipfel des über 5000 Meter hohen Bogdaschan liegt auf 1980 Meter Höhe der Himmelsee. Die angenehme Frische und die Kiefernwälder am Ufer des Sees lassen vergessen, dass nur 150 Kilometer südlich von hier die glühend heiße Turfan Senke liegt. Nach einer Wanderung am See Rückfahrt nach Ürümqi. (Frühstück, Mittagessen)

Tag 16 Zurück nach Peking
Flug nach Peking. Betrachten Sie vom Flugzeug aus noch einmal die gewaltigen Entfernungen zwischen dem "wilden Westen" und der chinesischen Hauptstadt. Nach Ankunft in Peking Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. (Frühstück)

Tag 17 Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Finnair über Helsinki zum Ausgangsflughafen. Ankunft am gleichen Tag und individuelle Heimreise. (Frühstück)

Diese Reise kann auch ohne Flug gebucht werden.

zurück zum Seitenanfang alle Chinareisen